Naturforschende Gesellschaft in Basel
Seit 1817 im Dienste von Natur & Wissenschaft

Vortragsprogramm

Angebot

Das Vortragsprogramm der NGiB vermittelt naturwissenschaftliche Forschung in all Ihren Disziplinen, von einmaligen Salzkristallen aus dem All über das Gruppenverhalten der Meereskatzen bis hin zur pharmakologischen Medikamentenforschung. Hier erfahren Sie mehr über die Leidenschaften naturforschender Laien und bekannten Grössen.

14 Sep '17

Prof. Dr. Andreas Erhard

Institut NLU, Universität Basel

Nur Schmetterlinge kommen mit ihren langen Rüsseln an tief versteckten Nektar in langgezogenen Blüten. Prof. Erhard nimmt Sie mit in die Welt der Nektarpflanzen und Falter und erzählt aus der jeweiligen Perspektive diverse Aspekte dieser Ko-Entwicklung.

28 Sep '17

Prof. Dr. Patrick Tschopp

Zoologisches Institut, Universität Basel

Zoobesuche und Dokumentarfilme mit spektakulären Aufnahmen haben jüngst die Vielfalt im Tierreich aufgezeigt. Spannend ist jedoch, dass genetischen Voraussetzungen längst nicht so vielfältig sind. Prof. Tschopp entführt Sie in die Welt der Zellen und zeigt, dass auch die Zeit einen essentiellen Beitrag zu dieser Vielfältigkeit beiträgt.

12 Okt '17

Prof. Dr. Wolfgang Nentwig

Institut für Ökologie und Evolution, Universität Bern

Spinnen sind ein Thema! - ob man nun eine Phobie hat, Landwirt oder gar Forscher ist. Die achtbeinigen Tiere weisen erstaunliche Leistungen auf, vertilgen viele Schädlinge und liefern Vorlagen für neue Baumaterialien oder Medikamente. Prof. Nentwig zeigt Ihnen die faszinierende Seite der Spinnen.

02 Nov '17

Prof. Dr. Nikolaus Kuhn

Departement Umweltwissenschaften, Universität Basel

Der Mars war einst der Erde ähnlich. Heute ist seine Oberfläche kalt und karg - ein Blick in die Zukunft der Erde? Genau diese Frage beschäftigt auch Geowissenschafter Prof. Kuhn. Für einen kurzen Moment bringt er Sie auf den Mars, und erläutert wie wir mit Satelliten mehr über den Planeten und seinen drastischen Wandel erfahren.

16 Nov '17

Prof. Dr. Ed Constable; Dr. Flavio Häner

Universität Basel; Präsidialdepartement des Kantons Basel-Stadt

Eine Vortragsreihe zu Christian Schönbein und dem Falkensteinerhof in Basel.

07 Dez '17

Dr. Marina Battaglia

Fachhochschule Nordwestschweiz

Auf der Erde sind wir nicht gänzlich gegen Einflüsse von aussen abgeschirmt. Eine wesentliche Rolle dabei spielt die Sonne. UV-Strahlen und Sonneneruptionen sind nicht direkt sichtbar und trotzdem sollten wir Sie verstehen. Dr. Battaglia entführt Sie ins All und zeigt wie die Sonne mit Satelliten beobachtet wird.

Vortragsort

Die Vorträge finden NEU in der Aula des Naturhistorischen Museums Basel um 18:30 statt.

Archiv

Stöbern Sie im Archiv der Veranstaltungen nach vergangenen Vorträgen und unseren Programm-Flyern.