Naturforschende Gesellschaft in Basel
Seit 1817 im Dienste von Natur & Wissenschaft

Über uns

Was bietet die NGiB?

Der Verein NGiB bietet seit der Gründung im Jahre 1817 (die NGiB ist eine der ältesten Gesellschaften in der Schweiz) während der Universitätssemester regelmässige, kostenlose und öffentliche Vorträge um "die Naturwissenschaften zu fördern, sowie den Sinn für Naturkunde unter den Mitbürgern zu verbreiten".

Der Verein bemüht sich dabei um grosse Themenvielfalt und um Allgemeinverständlichkeit. Gäste sind zu den Vorträgen jederzeit ohne Voranmeldung willkommen. Das Semesterprogramm wird rechtzeitig veröffentlicht auf www.ngib.ch. Interessierte erhalten weitere Infos beim Vereinssekretariat. Die regelmässigen, öffentlichen Vorträge der NGiB decken Themen aus den verschiedenen Gebieten von Naturwissenschaften und Technik ab. Gut verständliche Referate geben Einblicke in die mannigfaltigen Aufgaben und Arbeiten von Instituten und Institutionen, z.B. Naturhistorisches Museum, 'Zolli', Vogelwarte, Landwirtschaftliche Forschungszentren, Tropeninstitut, Kinderspital. Auch die Zielsetzungen und Vorgehensweisen der industriellen Forschung sind wichtige Themen. Ergänzt wird dieses breite Angebot an Vorträgen durch regelmässige Exkursionen, vorzugsweise in der näheren Umgebung (Regio Basel).

Gönner

Wir danken unseren Gönnern für die langjährige Unterstützung.

Vereinsstruktur

Der Vorstand setzt sich aus den Funktionären und dem Präsident der EGS Stiftung zusammen.

Sekretariat

Naturforschende Gesellschaft in Basel
c/o Manuel Kammermann
St. Galler-Ring 50
4055 Basel

info(at)ngib.ch

Mitteilungen

Bitte beachten Sie bei der Einreichung eines Artikels für die Mitteilungen der Naturforschenden Gesellschaften beider Basel folgende Manuskript-Richtlinien.